2010 · Wie zerbrechlich wir sind …

Silke lebt mit einem Mann, der zu viel Alkohol trinkt. Sie ist über 45 und wird nie ein Kind von ihm bekommen, weil er durch den starken Drogen- und Alkoholkonsum zeugungsunfähig geworden ist.

Sie sagt, sie hat sich damit arrangiert, weil sie neben ihrem Job als Kunsttherapeutin ohnehin keine Zeit hätte für ein eigenes Kind. Beide überlegen, ob sie heiraten, um wenigstens so das Gefühl einer Familie zu haben.

Silke blättert abends oft in Familienzeitschriften, während ihr Mann auf Sauftour ist.

Image

Carl muss seine schöne sonnige Dachgeschoss- Wohnung aufgeben. Sie war gar nicht mal so teuer, aber auch ihn hatte die Krise ereilt. Er hatte drei verschiedene Jobs als Freelancer. Zwei sind weg gebrochen, so schnell konnte er keinen Ersatz finden. Die Fixkosten liefen weiter und er kam nicht mehr hinterher. Gerade ist seine Mutter gestorben, er konnte die Beerdigungskosten nicht aufbringen. Zur gleichen Zeit verunglückte eine gute Freundin von ihm auf einer Auslandsreise. Er sah das Bild vom Unglücksort mit ihrer Leiche in einem Bericht im Internet.

Image

Tom hat gerade den Kaufvertrag für eine 30qm große Erdgeschosswohnung in der Großstadt unterschrieben. Er hat bis zu seinem 30. Lebensjahr bei seinen Eltern auf dem Dorf gelebt und sich dabei beachtliche 30.000 € angespart. Die Eltern zanken sich regelmäßig. Die Mutter verfällt dem Alkohol und der Vater muss voraussichtlich wegen Körperverletzung eines Nachbarn für 2 Jahre ins Gefängnis. Nun möchte Tom sein Leben endlich richtig beginnen und freut sich, dass er sein eigenes Dach überm Kopf hat. Wenn er aus dem Fenster seiner neuen Wohnung sieht, schaut er direkt auf die Mülltonnen und die Fahrräder der Nachbarn.

Image

Iris ist eine aufstrebende Juristin. In Ihrem Arbeitsumfeld ist sie hoch angesehen und sehr beliebt in ihrer mütterlichen, vertrauensvollen Art. Sie lebt alleine in einem großen Haus. Ihre Tochter ist psychisch erkrankt und pendelt zwischen Psychiatrie und ihrem Jugendzimmer bei Mama.Von ihrem Mann, der nicht der Vater der Tochter war, hat sie sich gerade in einem langen Prozess scheiden lassen. Sie hat große Pläne, sich in dem Haus neu einzurichten. Es soll ihr Schloss werden …

Image

Piet ist Angestellter bei einer großen Krankenkasse. Er ist vor einigen Monaten aufgestiegen und hat mehr Verantwortung übernommen. Ein Jahr lang habe ich ihm immer wieder auf den AB gesprochen, ob wir uns nicht mal wieder sehen wollen. Er hat keine Zeit mehr. Kurz vor seinem 40. Lebensjahr hatte er mir gesagt: "Wenn ich mit 40 nicht unter der Haube bin, bringe ich mich um!" Jetzt ist er 43 und lebt alleine und zurückgezogen in seiner Wohnung, die mit Antiquitäten und allerlei Schnickschnack vollgestopft ist.

Image

Tobi ist gerade mit seinem 15 Jahre älteren Freund zusammengezogen. Sie kennen sich erst ein halbes Jahr und wagen den Schritt in die häusliche Geborgenheit. Ihre alten Freunde sehen sie fast nicht mehr, weil sie jetzt so hermetisch geworden sind. Tobi fühlt sich mit seinen jungen 25 Jahren manchmal schon ganz einsam, traut sich aber nicht, seine alten Freunde anzurufen. Er schämt sich, dass er sie in der Zeit seiner ersten Verliebtheit so vernachlässigt hat.

Image

Mario lebt seit Jahren von der Sozialhilfe. Er hat über 30.000 Euro Schulden bei Internet- Musikfirmen, weil er unter Drogen Musik runtergeladen hat ohne über Kosten nachzudenken. Seine Hartz 4- Leistungen wurden ihm fast gänzlich gestrichen, weil er die Rückmeldungstermine auf dem Amt nicht eingehalten hat. Lieber schießt er sich wochenweise mit Drogen weg. Er lebt bei einem psychisch labilen Kumpel, der einen volleren Kühlschrank hat als er und außerdem Internetanschluss. Seine eigene Wohnung ist komplett verwahrlost und nicht mehr bewohnbar. Sie hassen sich gegenseitig für ihre Unfähigkeit, ihr Leben geregelt zu bekommen, sind aber aufeinander angewiesen.

Image

Anja hat mit 46 einen 23- jährigen Tunesier geheiratet. Ale Freunde haben ihr davon abgeraten. Nur ich nicht. Daher hat sie mit mir noch Kontakt. Ihr Mann ist rührend lieb zu ihr, sie haben eine sehr enge Beziehung aufbauen können und sie ist eigentlich ganz froh, ihn in ihrem sonst so einsamen Leben zu haben. Er geht regelmäßig in die Moschee. Sie kann seine Referate über Religion nicht mehr ertragen. Sie denkt an eine Trennung, denn sie fühlt sich wieder genauso einsam wie vor der Hochzeit.

Image

Heinz hat gerade einige OPs wegen Krebs hinter sich gebracht. Er ist erst 55 Jahre alt und fühlt sich noch zu jung um zu sterben. Sein Unterleib ist komplett verbrannt durch die Chemos und er kann nichts mehr spüren. Nachts muss er wegen Apnoe künstlich beatmet werden, hat aber jetzt endlich eingesehen, dass es besser wäre, das Rauchen aufzuhören. Er hat einen 18- jährigen Ausreißer aufgenommen, den er betüttelt und bekocht. Der entwickelt sich prächtig, hat seine Schullaufbahn wieder aufgenommen und bringt die besten Noten nach Hause. Sie sind wie Vater und Sohn.

Image

Ellen arbeitet jetzt in einem Kindergarten nachdem sie fast zehn Jahre lang versucht hatte, sich mit dem Schmuckhandwerk selbständig zu machen. Es fehlte ihr am Kaufmännischen und am Marketing. Im letzten Jahr hat sie eine Umschulung zur Sonderpädagogin gemacht und ist jetzt fest angestellt. Sie vermisst das kreative, handwerklich- schöpferische Arbeiten, ist aber froh, jetzt keine finanziellen Sorgen mehr haben zu müssen. Ihr 15- jähriger Sohn kann jetzt endlich mal auf Klassenfahrt mitgehen.

Image

Wie zerbrechlich wir sind …


 
© 2001 - 2017 · Moritz David Friedrich · v2.0