Rüdiger Frey · Sammler & Kunstliebhaber

Rüdiger Frey · Sammler & Kunstliebhaber
Herr Frey by Moritz David Friedrich

In meiner Heimatstadt lebt ein Mann, der ganz besonders ist: Herr Frey.

Er war einst Inhaber des ältesten Briefmarkensammlerladens der Stadt. Diesen führte er nach dem Tode seines Vaters in zweiter Generation weiter, zusammen mit seiner Mutter.

Als diese bettlägrig wurde, schloss Herr Frey das Geschäft, löste seine eigene Wohnung auf, zog zu seiner Mutter und pflegte sie in den Räumen der Familienwohnung bis zu ihrem Tode mit 93 Jahren.

Herr Frey lebt nun in der hochherrschaftlichen Wohnung, dem Stammsitz der Familie, welche sich seit der Jahrhundertwende des letzten Jahrhunderts nicht groß verändert hat.

Noch stehen all die alten Möbel an ihrem Ort, all die alten Familienfotografien und Gemälde hängen genau an der Stelle, welche ihnen einst, um 1910 zubestimmt wurden. Hier und da kam das eine oder andere Möbelstück in den Nachkriegsjahren dazu und auch einige Gegenstände verraten eine gewissen Anflug von Modernisierung. Doch im Grunde ist diese Wohnung ein Relikt aus alter, vergangener Zeit.

Herr Frey liebt - und vor allem - lebt diese Wohnung. Er ist jetzt 70 Jahre alt und will nach seinen Worten: "da rausgetragen werden".

Wer Herrn Frey in seiner weltmännischen Gentleman- Art einmal erlebt hat und dazu diese Wohnung gesehen hat, spürt, was ein Jahrhundert Familiengeschichte ansammelt.

Ein Kosmos voller Erinnerungen, bedrückend in seiner Fülle, inspirierend für alle Chroniker und Liebhaber des Nostalgischen.


 
© 2001 - 2017 · Moritz David Friedrich · v2.0